Gudrun Mangold

Deutscher Gartenbuchpreis 2011 in der Kategorie bester Gartenreiseführer

Bilder aus dem Buch

Bildband "Gärten der Provence" - ein Sinnenrausch
Zauberhafte Geschichten von Gudrun Mangold
mit Fotos von Bruno Preschesmisky

Preis: 29,90 € (ohne Schutzumschlag 19,90 €)
160 Seiten
201 Abbildungen
ISBN: 978-3-440-12198-6
Bestellung hier...



Mit ihren überaus stimmungsvollen und tiefgründigen
Geschichten entführt uns die Autorin in die prachtvollsten
Gärten, die sie in der Provence aufgespürt hat. Das Buch ist
als Reise konzipiert. Zunächst geht es das südliche
Rhône-Ral runter, weiter in das Luberon-Gebirge
und in die Voralpen, dann in die Gegend um Aix-en-Provence
und schließlich nach Grasse.

Was uns in den Gärten begegnet, ist ein Sinnenrausch:
Duftendes Geißblatt, Rosen und wilder Wein beranken
schmiedeeiserne oder von klassischen Säulen getragene Lauben.
Unzählige Kräuter sind zu riesigen Ornamenten zusammengefügt.

Mittelalterliche Gemüsearten gedeihen im Schatten alter Paläste. Färberpflanzen wachsen auf heißen, von Trockenmauern gestützten Terrassen. In exotischen Wassergärten tummeln sich bunte Kois unter Seerosenteppichen und strahlend weißen Lotus-Kolonien. Zum Lustwandeln im Schatten von Pinien, Zypressen und Platanen laden ausgedehnte Schlossparks mit ihrer überbordenden Blumenpracht ein. Betörende Aromen verströmen Parfumpflanzen wie Jasmin und nachts die Tuberosen. Und immer wieder Wasser, das kostbarste Gut in den heißen und trockenen Sommern. In keinem Garten fehlen Teich oder Brunnen, und wo Quellen sind, zelebriert man den Wasserreichtum geradezu mit prachtvollen Springbrunnen, bepflanzten Bassins und Sturzbächen über felsigen Kaskaden.

Unter den beschriebenen Gärten ist ein mittelalterlicher Garten nahe des Pont du Gard, ein Bambuswald am Rand der Cevennen, ein Wassergarten im Schwemmland der Rhône, alte Terrassen voller Färberpflanzen im Luberon-Gebirge, ein Schmetterlingsgarten am Fuß der Alpen, noble wie verwunschene Schlossparks in und bei Aix-en-Provence und die berauschenden Parfumgärten von Grasse.

Bruno Preschesmisky hat diese Reise als Fotograf begleitet. Mit Hingabe hat er das faszinierende Spiel von Licht und Schatten und die intensiven Farben der Landschaft eingefangen. Gekonnt widerspiegeln seine hochästhetischen Bilder die gestalterischen Konzepte der Gärten und meistern die schwierige Aufgabe, sie als Ganzes und en detail zu porträtieren.

Bruno Preschesmisky ist Fotograf. Er arbeitet u.a. für GEO France und andere große französische Magazine. Sein Credo: une émotion visuelle.